Zeitung Head CDU

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (4 Stimmen)

WKA KopfschmerzCDU unterstützt den Vorschlag des Weinheimer Ortsbeirates.

Artikel der AZ Alzey vom 12. Dezember 2018 von Thomas Ehlke: "Im Alzeyer Stadtrat Gegenwind für Windräder"von Thomas Ehlke: "Im Alzeyer Stadtrat Gegenwind für Windräder"

Das Gremium folgt einem Antrag des Weinheimer Ortsbeirates. Statt neuer Windräder bei Mauchenheim setzt man auf einen Solidarpakt. Darüber will die Stadt mit der VG reden.

ALZEY - Die Windenergiepläne der Verbandsgemeinde Alzey-Land stoßen in der Volkerstadt auf kräftigen Gegenwind. Ein Dorn im Auge ist dem Ortsbeirat des größten Stadtteils Weinheim die sogenannte „Konzentrationszone K 6“, auf der zwischen Mauchenheim, Freimersheim und Wahlheim mehrere Windräder errichtet werden sollen. Die wiederum gefährden nach Ansicht des Ortsbeirats jedoch die Realisierung des Weinheimer Baugebiets „Hinter dem Friedhof“. Der Stadtrat folgte nun mit großer Mehrheit – lediglich Detlev Neumann (Grüne) stimmte dagegen und Werner Steinmann (SPD) enthielt sich – dem Wunsch des Ortsbeirats, sich nochmals mit der VG ins Gespräch zu begeben. Ziel: Eine „einvernehmliche Lösung“, die die Konzentrationszone K 6 entbehrlich macht.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (7 Stimmen)

cdu bild 105 1582CDU-Seniorennachmittag am 2. Advent: Herausforderungen gemeistert
Alzey ist gut, aber Alzey kann noch mehr!
Der diesjährige traditionelle CDU-Seniorennachmittag am 2. Advent startete mit einer riesigen Herausforderung, da die Alzeyer Senioren dank der Datenschutzgrundverordnung nicht mehr – wie bisher üblich – persönlich per Brief eingeladen werden konnten.
So wurde in diesem Jahr auch ein neuer Weg gewählt: die Plakatierung der Veranstaltung im gesamten Stadtgebiet. Doch ob dies ausreichte, um die Stadthalle wieder füllen zu können, blieb spannend bis zum Schluss.

Das Ergebnis aber war für die Veranstalter umso erfreulicher: Eine gut gefüllte Stadthalle mit vielen „Stammgästen“ und auch neuen Gesichtern konnte durch die weihnachtlich geprägten Vorträge zu einer schönen und rundum gelungenen Veranstaltung gebracht werden.
Eines ist sicher: Auf die Alzeyer Senioren ist Verlass! Und die Senioren können sich den 2. Advent 2019 schon im Terminkalender notieren und auch ihre Freunde und Bekannten darüber informieren.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.00 (4 Stimmen)

Einladungsplakat mittelEinladung zum traditionellen Seniorennachmittag
2. Advent - Sonntag, 09.12.18 um 15.00 Uhr
Wir würden uns freuen, wieder zahlreiche Senioren/innen begrüßen zu können!!!
Kommen Sie also einfach vorbei - KEINE Anmeldung erforderlich!

Leider können wir in diesem Jahr unsere Einladungen aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nicht mehr per Post persönlich an alle Senioren/innen versenden. Daher möchten wir Sie bitten, auch Bekannten und Freunden ü. 65 Jahren von unserer Einladung zu berichten. Herzlichen Dank.

Am Christkindchesmarkt am Samstag, den 01.12.18 sind wir natürlich auch wieder mit unserem beliebten Eierweinsstand am Reisebüro Hallstein (St. Georgenstr./Roßmarkt) vertreten. Auch hier freuen wir uns über zahlreiche Besucher.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.93 (7 Stimmen)

IMG 20181109 WA0011Erinnerung - Reichsprogromnacht 9. November 1938

von Jens Gengnagel

Leider müssen wir mehr denn je nach nunmehr 80 Jahren daran erinnern, was in jener Nacht geschehen ist. Das Ausmaß der damaligen Zeit darf unter keinen Umständen in Vergessenheit geraten.

Jeder einzelne von uns kennt es: Ein Geräusch, ein Lied, ein Geruch oder ein Bild, das uns in null Komma nichts in die Vergangenheit zurückversetzt. Oftmals sind es die schönen Dinge, die uns im Gedächtnis bleiben. Doch dürfen wir im Hinblick auf dieses Ereignis nicht zulassen, dass es aufgrund seiner Grausamkeit und Inhumanität aus unseren Erinnerungen verdrängt wird. So war es eine nationalsozialistische Gruppierung, welche vor genau 80 Jahren, menschenverachtende Dinge in Betracht zog und diese im Zuge ihres Rassewahns und Antisemitismus auch systematisch umsetzte. Hierdurch wurde eine Gruppe von Menschen, die wie Sie und ich am Leben teilnahmen, von der einen auf die andere Sekunde zum Hassbild einer Ideologie des Grauens. Das Leid, welches diesen Menschen angetan wurde ist und bleibt zutiefst beschämend und menschenverachtend. 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.06 (8 Stimmen)

IMG 20181018 171531Die Stadtratsfraktion der CDU bewirkte im Rahmen der Stadtratssitzung vom 05.11.2018 eine konsequentere Anwendung der Gefahrenabwehrverordnung und den Austausch der Mülleimer für mehr Sauberkeit in Alzey.

Hierzu der Artikel der AZ von Thomas Ehlke vom 07.11.2018: "Keine interaktive App für Alzey"Keine interaktive App für Alzey"

Es wird weder eine „Mängelmelder“-App geben, noch für Hinweise auf infrastrukturelle Probleme. Die CDU zog ihren Antrag im Stadtrat zurück, der der Linken wurde abgelehnt.

ALZEY - Mehr Sauberkeit und Bürgerbeteiligung in der Stadt wollen CDU und Linke (die AZ berichtete). Beide Fraktionen sahen vor der jüngsten Sitzung des Stadtrats in einer App für Smartphones einen praktikablen Weg, das gesteckte Ziel zu erreichen. Am Ende einer ausführlichen Diskussion im Rat gab es ein gespaltenes Ergebnis: Die Christdemokraten stellten ihren Antrag zur Einführung einer „Mängelmelder-App“ zurück und wollen das Thema Sauberkeit im Ausschuss weiter besprochen wissen.
Linken-Sprecher Kemal Gülcehre bestand auf einer Abstimmung und musste eine Schlappe hinnehmen: Außer ihm stimmte niemand für die App, die auf eine schnellere Beseitigung infrastruktureller Mängel abzielt. Auch die von seiner Fraktion vorgeschlagene Online-Plattform, auf der Bürger Ideen, Anregungen und Hinweise auf Mängel hinterlassen können, wurde mit großer Mehrheit abgelehnt.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 2.86 (7 Stimmen)

Razzia 01Artikel der Allgemeinen Zeitung - Lokales Alzey vom 26. Oktober und 27. Oktober 2018

"Behörden ziehen nach Razzia in Alzey Bilanz"Behörden ziehen nach Razzia in Alzey Bilanz"

„Probleme beim Namen nennen“

 

Behörden ziehen nach Razzia in Alzey Bilanz von Pascal Schmitt
Die Durchsuchung von gleich fünf Immobilien in Alzey und Albig bewerten die Behörden als vollen Erfolg. Wann es eine Verfügung gegen die Beschuldigten geben könnte, ist noch offen.

ALZEY - Der Großeinsatz am Mittwochmorgen, bei dem 90 Einsatzkräfte fünf Häuser in Alzey und Albig durchsuchten (die AZ berichtete), wird am Tag danach von den beteiligten Behörden als voller Erfolg gewertet. Doch abgeschlossen ist die ganze Angelegenheit mit der Sicherstellung der Beweismittel nicht.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.10 (10 Stimmen)

Razzia 02Die CDU Alzey begrüßt ausdrücklich das energische Durchgreifen der unterschiedlichen beteiligten Behörden, wie es die CDU Alzey in Form einer Task Force längst gefordert hat. Dass diese Forderung notwendig war, zeigt sich u.a. dadurch, dass die Anzeige des Jobcenters schon im vergangenen Jahr vorlag. Bei 450,- € Miete x 19 Personen x 12 Monaten ergibt sich im groben Überschlag ein Betrugsvolumen auf Kosten des Steuerzahlers von über 100.000,- €. Ohne, dass dabei andere Formen von Gesetzesverstößen wie Schwarzarbeit, Steuerbetrug usw. miterfasst wurden.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 3.59 (17 Stimmen)

videoueberwachung procontra

DIREKT ZUR ABSTIMMUNG / ERGEBNIS

DIREKT ZUM KOMMENTAR

Artikel der AZ vom 19.10.2018 von Pascal Schmitt

„Kein Mittel gegen Straftaten" 

Stadtplaner Jan Abt stellt die präventive Wirkung von
Videoüberwachung im öffentlichen Raum in Frage -
Braucht Alzey diese Sicherheitsmaßnahme?

ALZEY/BERLIN - In Städten wie Berlin, Köln und Stuttgart gibt es sie bereits. Sicherheitsmaßnahmen wie Poller, Blumenkübel oder Videokameras, die vor möglichen Terroranschlägen schützen sollen. Vielerorts sind sie Teil des Stadtbilds geworden. Für Experten steht fest: Die Städte sind im Wandel. Auch in Alzey wird durch den Antrag der CDU-Fraktion zur Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen über das Thema Sicherheit diskutiert.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 2.55 (10 Stimmen)

sauberkeit alzey 01Wir von der CDU-Fraktion beschäftigen uns schon seit längerer Zeit intensiv mit dem Thema Sauberkeit in Alzey. Die Vermüllung der Stadt hat ein Ausmaß angenommen, dass die Politik zum Handeln gezwungen ist. Die Lösungsansätze müssen hierbei realistisch, vernünftig und finanzierbar - Konzepte nah am und für den Bürger sein. Dies war in der Vergangenheit nicht immer der Fall.

In den letzten Jahren hat die Verschmutzung unserer schönen Volkerstadt zugenommen, so dass sich immer mehr Bürger an die CDU gewandt und beschwert ha-ben mit der Bitte, Abhilfe zu schaffen. Der CDU Alzey ist es ein besonderes Anliegen, diesem breit getragen Wunsch zu entsprechen und sich um die Anliegen der städtischen Bewohner zu kümmern.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 2.55 (10 Stimmen)

Schlaegerei Kronenplatz 09092018Artikel der AZ vom 10.09.2018

ALZEY - Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Sonntagabend in der Antoniterstraße auf Höhe des Kronenplatzes. Gleich mehrere Personen seien in die Schlägerei verwickelt gewesen, teilt die Polizei mit. Auslöser soll ein Streit zwischen drei alkoholisierten Männern bulgarischer Herkunft über die Lautstärke in einem Gastronomiebetrieb gewesen sein.